Die Richtigen Möbel für den Fernseher

Wenn man sich dafür entschieden hat einen Fernseher zu kaufen dann sollte man auch gleich mal nach den richtigen TV Möbeln schauen oder besser gesagt den Fernseher zusammen mit den TV Möbeln kaufen.
So kann man zum Beispiel bei der TV Möbel Marke Spectral exklusiv den Samsung 9090 3D LED TV zusammen mit dem TV Sidebord Cocoon kaufen. Diese beiden Komponenten sind wunderbar aufeinander abgestimmt und werden auch nur zusammen verkauft. Gerade die Firma Spectral bietet TV Möbel der Extraklasse und durch die einzelnen Bausteine sind hier viele TV Möbel individuell zusammenstellbar.
Andere Systemprogramm Hersteller wie Hülsta, Wöstmann Markenmöbel, IRO, Paschen, Rietberger Möbelwerke und noch viele mehr haben in ihren Programmen sehr viel Möglichkeiten sich hier das passende TV Möbel zum Fernseher zu kaufen. Hier geht es dann eher darum wie viel Platz haben sie zur Verfügung und wie viel Geld möchten sie ausgeben. Andere Möbelhersteller wie z.B. die Firma Jahnke sind Spezialisten die sich auf Media Möbel ( TV Möbel ) spezialisiert haben und hier einiges direkt anbieten.
Zu guter Letzt gibt es dann noch die ganzen Billiganbieter die noch auf dem Markt sind. Das sind dann TV Möbel die sie nur so bekommen wie sie da stehen ohne irgendwelche Möglichkeiten sie zu verändern. Hier spielt ja auch oftmals der Preis eine nicht unbedeutende Rolle und so bekommen sie diese TV Möbel ab 100 Euro in den Mitnahme Märkten der großen Möbelhäuser wie XXXL Mann Mobilia, IKEA, Möbel Höffner und Möbel Inhofer und natürlich auch bei den Discountern wie Möbel Roller, SB Möbel Boss, Sconto Möbel Sofort usw.
Also wie sie sehen ist die Auswahl groß doch sollte das TV Möbel ja immer zum Rest der Einrichtung passen und da wird es dann schon schwieriger und auch teurer, deshalb schauen sie sich wenn sie einen neuen Fernseher kaufen ruhig erst mal nach dem passenden TV Möbel um.

Die Exporte und Importe der Möbelwirtschaft

Wie hoch war der Exportanteil im Jahre 2010 bei der Möbelindustrie und wie stak sind die Importe gewachsen. Wie so geben die Leute heute so wenig Geld aus für die Wohnwand und für das Sofa obwohl sie darin viel mehr Zeit verbringen als im Auto?

Ohne unseren Export wäre Deutschland lang nicht so stark und hätte so eine starke Wirtschaftsleistung und so wenig Arbeitslose. Die Arbeitslosenquote liegt im Moment bei 6,9 % und es sind knapp 2,9 Millionen Deutsche Arbeitslose.
Der Export in der Möbelbranche!
Der Exportanteil in der Möbelbranche ist mit knapp 30 % schon sehr hoch und hat die letzten Jahre besonders während der Weltwirtschaftskrise dazu beigetragen das die Umsatzeinbrüche nicht zu groß waren bei der Möbelindustrie. Hier hat das Wachstum im Ausland auch dazu geführt das sich die Möbelhersteller in ca. 2-3 Jahren wieder dem Rekordjahr 2008 nähern. Gerade im Export und Import ist es wichtig das man seine englisch Kenntnisse auf dem neusten Stand hält eine gute Adresse für Business Englisch ist hier www.wallstreetinstitute.de.
Der Import in der Möbelbranche!
Noch stärker als der Export ist der Import in der Möbelindustrie gestiegen. Während der Export um 8,5 % stieg in dem Zeitraum von Januar-Oktober 2010 stieg der Export im gleichen Zeitraum um 15,1%. Hier haben die beiden Länder Polen und China die Nase vorn und so lässt sich auch erklären warum viele Möbel bei uns so günstig geworden sind.
Als Fazit kann ich nur sagen das wir Verbraucher uns hoffentlich besinnen und nicht nur immer sagen geiz ist geil und uns dann das günstigste Sofa oder TV Möbel kaufen sondern vielleicht einmal überlegen wo die Ware dann herkommt wenn sie so günstig ist. Wenn man bedenkt das man in den siebziger Jahren für eine Wohnwand oder ein Sofa 10 Monatslöhne bezahlt wurden und man heute schon stöhnt wenn man 1 oder 2 Monatslöhne für die Möbel ausgibt dann stimmt die Relation in meinen Augen nicht mehr. Denn man sollte sich immer mal überlegen wie viel Zeit man zu Hause verbringt und nicht im Auto (hier werden nach wie vor 10 Monatslöhne dafür ausgegeben wie in den Siebzigern).

Möbel Online kaufen

Das Versandhaus Otto verkauft Möbel Online und hier habe ich mal eine Übersicht über die Auswahl an Möbeln und welchen Preisbereich der Otto Versandhandel abdeckt. Die Verfügbarkeit und die Optik der Möbel sind super und notfalls hat man ja ein 14-tägiges Rücktrittsrecht.

Heute will ich mal anfangen mit einer Reihe von Versandhäusern die ja auch Möbel online verkaufen.
Als erstes nehmen wir mal die Firma Otto unter die Lupe und schauen uns das Möbel Sortiment und die Preise ein bisschen genauer an.
Welches Möbel Sortiment hat das Versandhaus Otto im Programm?
Sie bekommen bei Otto alles was das Herz begehrt und in einem normalen Möbelhaus wie z.B. XXXL Lutz auch steht. Also besteht das Sortiment aus folgenden Artikeln:
Accessoires, Bad Möbel, Betten, Bettsofas, Büromöbel, Garderoben, Gartenmöbel, Kindermöbel, Kommoden, Küchenmöbel, Lampen, Leuchten, Matratzen, Lattenroste, Regale, Schränke, Sessel, Sideboards, Sitzbänke, Sofas, Stühle, Tische, TV-Möbel, Vitrinen und Wohnwände.
Die Auswahl an Möbeln ist in den einzelnen Bereichen ist sehr gut so kann man z.B. bei dem Bereich Sofas unter folgenden Produkten wählen.
Man hat 63 Ledersofas, 277 Polstecken, 32 Polstergarnituren, 18 Recamieren, 69 Schlafsofas, 205 Sofas, 67 Wohnlandschaften und 44 XXL Sofas zur Auswahl.
Der Preisbereich in dem der Otto Versand ist der untere bis mittlere Preisbereich.
Die Lieferzeit bei den einzelnen Artikel ist super schnell da viele Sachen oftmals vorrätig sind.
Ein Vorteil ist auch noch das man beim Online bestellen oder per Postkarte die in dem Otto Katalog oftmals mit dabei ist ein 14 tägiges Rücktrittsrecht hat.
Da man die Ware vorher ja meistens nicht gesehen hat und nur auf einem Foto die Möbel anschauen konnte ist dies ein großer Vorteil.
Insgesamt würde ich dem Otto Versand ein gutes Zeugnis geben. Die Auswahl ist groß die Produkte sind schön und die Lieferzeit ist sehr kurz.