Den richtigen Kleiderschrank wählen Wo ist der Unterschied zwischen früher und heute.

Bei der Wahl des Kleiderschrankes wird es immer schwieriger als früher da die Auswahl heute riesen Groß ist und man kann bei der Optik nicht wirklich für die Schränke von Hülsta und Musterring oder anderen Anbietern wie Nolte oder Jutzler unterscheiden.

Was macht nun den Unterschied bei Kleiderschränken?

Der Unterschied ist leider nicht die Optik sondern der  Preis und  leider immer die Qualität die man bekommt. Man kann davon ausgehen wenn man sich einen Schrank um 1000 Euro sucht was es zu hauf gibt z.B. von Arte M oder von Jutzler oder Nolte das diese dann auch nur die 1000 Euro wert sind obwohl das Design manchmal mehr verspricht haben sie trotzdem wenn man die Scharniere anschaut und die anderen wichtigen Dinge die für die Stabilität des Kleiderschrankes sorgen wie z.B. Rückwand, Fachböden und natürlich die Türen selbst. Dann merkt man als Fachmann wo hier gespart wird. Sie bekommen um den Preis meistens keine Lackierten Fronten und auch die Beschläge sind nicht wirklich auf Haltbarkeit ausgelegt. Doch leider leben wir heute in einer Gesellschaft wo es nur ums aussehen geht auch bei den Möbeln und ja 1000 Euros sind viel Geld aber nicht wenn man rechnet das der Schrank nachher ca. 20 Jahre in ihrem Schlafzimmer steht.

Früher und Heute

Oft passiert es im Möbelhandel das Leute kommen die sagen ja das hat es auch vor 30 Jahren gekostet als es ja schon Hülsta Kleiderschränke gab die damals ca. 1000 bis 3000 Mark gekostet haben und wenn man das umrechnet sind das ja heute auch nur 1000 Euro. Diese kaufen dann genau für dieses Geld einen neuen Schrank und erwarten das der dann wieder 30 Jahre hält was natürlich wenn man richtig darüber nachdenkt nicht möglich ist. Hier hat es die Möbelbranche leider nicht geschafft wie die Automobilindustrie den Leuten den Mehrwert eines Markenproduktes Made in Germany zu verkaufen und so gibt es einige Markenhersteller leider nicht mehr und auch die anderen die noch in Deutschland produzieren gehen harten Zeiten entgegen.

Tipp

Wenn sie sicher sein wollen das sie Qualität aus Deutschland bekommen dann achten sie auf das Goldene M von der Gütegemeinschaft Deutscher Möbel. Hier können sie sicher sein das diese Produkte dann Made in Germany sind. Ein weiterer Tipp der Redaktion. Sie bekommen immer nur das was sie bezahlen denn „Rabatt Rabatt das lass die sagen ist vorher immer drauf geschlagen“. In diesem Sinne bis zum nächsten Mal hier bei www.Möbel-Onlinbeshop.net

Kleiderschranksysteme auch etwas für Handtaschen?

Kann man aus Kleiderschranksystemen einen Handtaschenschrank zusammenstellen? Wie Kleiderschranksysteme von z.B. Noteborn dies können und zu welchem Preis.

Heute wollen wir uns mal damit beschäftigen ob Kleiderschranksysteme auch etwas für Handtaschen sind.
Viele Frauen kaufen ihre Handtaschen online oder in anderen Fachgeschäften und haben ja meistens mehr als eine Handtasche zu Hause.
Hier stellt sich dann die Frage wohin mit diesen Handtaschen?
Ich will ihnen hier mal zeigen welche Möbel es gibt wo man die Handtaschen gut aufbewahren kann umso für den richtigen Anlass die passende Handtasche aus dem Schranksystem zu holen.
Hier mal ein gutes Beispiel von der Firma Noteborn. Dieses Kleiderschranksystem bietet enorm viel und sie können die Handtaschen in die Quadrate von 38 X 38 cm bequem reinstellen und haben so einen tollen Überblick über ihre Sammlung. Dieser Schrank kostet als Ausstellungsstück im Moment 895 Euro anstatt Listenpreis 1695 Euro. Die Daten des Schrankes sind ca. BxHxT 129x38x217cm Dekor Nussbaum Tabak mit Glastüren push to open Technik Glasboden Abdeckung Glasfarben: Extra weiß, hellblau, zitronengelb. Foto hier. Bei Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.
Alternativ kann man natürlich auch das Bücherregal Expedit von IKEA, das Schranksystem Billy von IKEA, das Kleiderschranksystem Horizont von Nolte oder die Systemprogramme Spectrum und Multiforma von Hülsta dafür nehmen. Im Endeffekt geht es wie meistens um die Größe des Handtaschenschranks und um die finanziellen Möglichkeiten die man dafür hat.
Zum Schluss des Beitrags noch ein sehr exklusives Angebot dass es im Moment auf dem Markt gibt.
Ein Sideboard von Invido. Ein Kleider- und Schranksystem, das fast keine Wünsche offen lässt.
Dieses Sideboard ist im Moment in der Ausführung Korpus Esche schwarz Front: verschieden farbig lackiert Push Open Technik ca. 104 x 177 x 40 cm (BxHxT) Orginalpreis 4.995,00 EUR Abverkaufspreis: 3.295,00 EUR Bild hier und nähere Informationen nach Anfrage.