Kinderbetten

Aufgrund des permanenten Wachstums brauchen Kinder viel Schlaf. Um auch entsprechend gebettet zu sein, muss das Kinderbett über eine bequeme Matratze verfügen, welche den Ansprüchen eines wachsenden Kinderkörpers gerecht wird.
Neben den technischen Voraussetzungen sollten Kinderbetten auch gestalterisch etwas besonderes Sein. Welches Kind träumt nicht davon in einer wahrhaftigen Burg zu schlafen oder etwa in einem Prinzessinnenbett. Die Designs scheinen unendlich zu sein und reichen von den genannten Burgen, über Piratenschiffe bis hin zu Rennwagen und Astronautenkapseln. Viele Kinderfantasien wurden bei den Designs aufgegriffen und umgesetzt. Darüber hinaus bietet das Sortiment der Kinderbettenhersteller eine breite Palette an Abenteuerbetten, welche von Kindern ebenfalls bevorzugt verwendet werden. So sind Abenteuerbetten mit einer Rutsche oder einer Kletterwand versehen, an welchen sich die Kleinen nach Herzenslust austoben können. Selbstverständlich sollte gerade bei Abenteuerbetten die Sicherheit der Kinder groß geschrieben werden, damit sich die Kinder beim ausgelassenen Spielen nicht verletzen.
Eltern sollten jedoch beachten, dass Kinderbetten weitaus mehr Belastungen vertragen müssen als Erwachsenenbetten. Kinder toben und tollen den ganzen Tag und nicht selten wird das Bett zur Hüpfburg umfunktioniert. Dementsprechend ist es von Nöten eine qualitativ hochwertige Matratze und den dazugehörigen Lattenrost in das Kinderbett zu integrieren. Das die verbauten Materialien unbedenklich sind versteht sich gerade bei Kinderbetten von selbst. Andere Betten sollten von den Eltern erst gar nicht erworben werden. Auch in Hinblick auf die Kindermatratze sollte auf ein schadstofffreies Produkt Wert gelegt werden, damit dem Kind Atemwegserkrankungen und andere Krankheitsbilder erspart bleiben. Weiterhin sollten die Kinderbetten auch kindgerecht gestaltet sein, was bedeutet, dass keine spitzen Ecken oder scharfen Kanten vorhanden sein dürfen.
Für Kinderbetten empfiehlt es sich in eine Latexmatratze zu investieren, da vor allem bei Kleinkindern hier und dort doch noch mal was daneben gehen kann. Eine Latexmatratze verzeiht diese Missgeschicke auf dem Weg zum Großwerden vor allem, wenn eine saugfähige Bettunterlage aufgelegt wird.