Kinderzimmer clever einrichten

Wenn der Nachwuchs unterwegs ist, dann geht einem eine Menge durch den Kopf und es gibt eine Menge zu planen. Unter anderem gehört hier die Einrichtung des Kinderzimmers dazu. Idealerweise weiß man vorher, ob es ein Junge oder ein Mädchen wird, so dass man bei der Einrichtung im Vorwege das Richtige besorgen kann. Rosa Möbel wirken in einem Zimmer für einen Jungen vermutlich etwas deplatziert, auch wenn es dem Jungen zu Anfang relativ egal sein dürfte. Gerade dann, wenn man das erste Kind bekommt, ist das natürlich auch ein Kostenfaktor, den man in seinen Planungen berücksichtigen muss. Auch die Möbel, die dann benötigt werden, sind nicht unbedingt günstig – Möbel sind schließlich nie günstig, wenn man auf gute Qualität Wert legt. Und genau das sollte man in besonderem Maße tun, wenn es um das Kinderzimmer geht, schließlich müssen die neuen Möbel stabil sein, also eine Menge aushalten und zudem auch schadstofffrei sein, wenn Junior daran nagt, ist das besser.

Ein Kinderzimmer einrichten ist folglich mit kaum vermeidbaren Kosten verbunden. Sparen fällt an dieser Stelle nicht leicht, doch es ist möglich. Beim Kauf von Möbeln im Internet kann man dennoch versuchen, die Kosten so niedrig wie möglich zu halten und trotzdem die höchste Qualität zu erwerben. Das liegt an den geringeren Kosten, die der Verkäufer im Internet hat: Es fäll keine Miete für die Verkaufsräume und keine Löhne für die Verkäufer an. Diese Ersparnis merkt der Kunde beim Preis und kann auf diesem Wege eine Menge Geld sparen. Schließlich werden gerade die ersten Möbel nicht ewig genutzt, gerade das erste Bett dürfte nach einiger Zeit zu klein werden, so dass man ein neues braucht, wenn Junior wächst.

Wann ist der richtige Zeitpunkt für einen Schreibtisch für Kinder?

Wenn die Kinder auf die Welt kommen denkt man bestimmt noch nicht dran jetzt einen Schreibtisch für Kinder zu kaufen. Da ist erst einmal die Wickelkommode und das Kinder Bett wichtiger was ich auch verstehen kann. Doch spätestens mit 2 Jahren fangen die Kinder an zu malen und bewegen sich doch schon mehr. Dann wird die Wickelkommode wenn sie in den Kindergarten kommen unwichtiger und die Kinder fangen an zu malen und zu basteln. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt gekommen sich langsam aber sicher mit dem Schreibtisch für Kinder zu beschäftigen. Erst einmal wichtig ist wo stellt man den Schreibtisch denn hin. Stellt man ihn in eine dunkle Ecke und muss mit künstlicher Beleuchtung arbeiten oder stellt man ihn in die Nähe de Fensters wo eine natürliche Lichtquelle ja dann vorhanden ist. Wenn man sich dann für den Platz entschieden hat geht es weiter und man sollte überlegen wie groß der Schreibtisch sein sollte. Wenn man nicht alle 2-3 Jahre einen neuen Schreibtisch kaufen will dann ist ein Kinderschreibtisch höhenverstellbar sicherlich von Vorteil. Er wächst mit den Kindern mit und so brauch man die nächsten Jahre nicht wieder einen neuen kaufen. Ebenso wichtig ist das Zubehör bzw. was man alles drauf stellen kann auf den Schreibtisch. Man denkt heute vielleicht noch nicht daran aber die kleinen Kinder werden viel früher als wir damals mit einem PC umgehen lernen und haben bestimmt schon bald ihren ersten eigenen PC. Hier ist der Abstand zum Bildschirm natürlich wichtig und auch die Tastatur etc. Alles in allem sollte man im Alter von 4-5 Jahren einen Schreibtisch für Kinder kaufen und die oben genanten Dinge beachten. Zu kaufen gibt es die Kinderschreibtische in den großen Möbelhäusern wie Möbel Höffner, Möbel Segmüller, Möbel Porta, XXXL Mann Mobilia, XXXLutz und Möbel Kraft oder bei den Mitnahmemärkten wie IKEA, Poco Domäne, SB Möbel Boss, Sconto Möbel sofort und Möbelix.

Designer-Wohnung trotz Kindermöbeln

Es gibt sie, und das nicht zu selten: Stil-Liebhaber, die ihre Wohnung wie in einem Möbelkatalog eingerichtet haben und bei denen alles aussieht wie aus dem Ei gepellt. Von der Designer-Saftpresse über das Wandtattoo bis hin zur 60-er Jahre Lampe findet man hier alles, was Stil hat und wovon Menschen mit einem Faible für Einrichtung nur träumen können. Normalerweise ändert sich dieses Bild ganz häufig, wenn man Kinder bekommt und diese langsam aber sicher die Wohnung für sich erobern. Spielzeug in allen Ecken, Kuscheltiere und dann noch die oft verspielten Kindermöbel zerstören schnell das Design-Ambiente.

Kinderliebe und Design sind kein Kontrast!

Auch wenn die Kinder den Eltern alles bedeuten, möchte man trotzdem nicht unbedingt, dass sich die Wohnung in einen Kindergarten verwandelt. Aber glücklicherweise gibt es sie, die Kindermöbel, die auch noch in einer schicken Designerwohnung gut aussehen können und trotzdem kindgerecht sind. Ein schönes Kinder Bett ist da nur der Anfang! Gerade bei Möbeln, die nicht im Kinderzimmer ihren Platz finden wie ein Kleiderschrank, ein Regal oder ein Bett, sondern bei Kindermöbeln, die im Wohnzimmer oder in der Küche stehen, ist bei der Einrichtung ein besonderes Geschick gefragt. Hat man beispielsweise einen auffälligen Esstisch aus einem modernen Material, sieht hier ein bunter Hochstuhl mit buntem Stoff meist ziemlich deplatziert aus. Glücklicherweise gibt es Online Shops, die es einem erleichtern, einen passenden Hochstuhl zu finden. Es gibt mittlerweile Hochstühle in allen erdenklichen Formen und Farben. Selbst Stühle in knallige Farben in Kombination mit klaren Linien sind zu haben. Ein Hochstuhl in einem auffälligen Rot oder doch lieber die Metall-Variante im Kiwi-Ton? Der einzige Nachteil hier: der Kinderstuhl könnte dem schicken Esstisch schnell die Show stehlen!