Den richtigen Kleiderschrank wählen Wo ist der Unterschied zwischen früher und heute.

Bei der Wahl des Kleiderschrankes wird es immer schwieriger als früher da die Auswahl heute riesen Groß ist und man kann bei der Optik nicht wirklich für die Schränke von Hülsta und Musterring oder anderen Anbietern wie Nolte oder Jutzler unterscheiden.

Was macht nun den Unterschied bei Kleiderschränken?

Der Unterschied ist leider nicht die Optik sondern der  Preis und  leider immer die Qualität die man bekommt. Man kann davon ausgehen wenn man sich einen Schrank um 1000 Euro sucht was es zu hauf gibt z.B. von Arte M oder von Jutzler oder Nolte das diese dann auch nur die 1000 Euro wert sind obwohl das Design manchmal mehr verspricht haben sie trotzdem wenn man die Scharniere anschaut und die anderen wichtigen Dinge die für die Stabilität des Kleiderschrankes sorgen wie z.B. Rückwand, Fachböden und natürlich die Türen selbst. Dann merkt man als Fachmann wo hier gespart wird. Sie bekommen um den Preis meistens keine Lackierten Fronten und auch die Beschläge sind nicht wirklich auf Haltbarkeit ausgelegt. Doch leider leben wir heute in einer Gesellschaft wo es nur ums aussehen geht auch bei den Möbeln und ja 1000 Euros sind viel Geld aber nicht wenn man rechnet das der Schrank nachher ca. 20 Jahre in ihrem Schlafzimmer steht.

Früher und Heute

Oft passiert es im Möbelhandel das Leute kommen die sagen ja das hat es auch vor 30 Jahren gekostet als es ja schon Hülsta Kleiderschränke gab die damals ca. 1000 bis 3000 Mark gekostet haben und wenn man das umrechnet sind das ja heute auch nur 1000 Euro. Diese kaufen dann genau für dieses Geld einen neuen Schrank und erwarten das der dann wieder 30 Jahre hält was natürlich wenn man richtig darüber nachdenkt nicht möglich ist. Hier hat es die Möbelbranche leider nicht geschafft wie die Automobilindustrie den Leuten den Mehrwert eines Markenproduktes Made in Germany zu verkaufen und so gibt es einige Markenhersteller leider nicht mehr und auch die anderen die noch in Deutschland produzieren gehen harten Zeiten entgegen.

Tipp

Wenn sie sicher sein wollen das sie Qualität aus Deutschland bekommen dann achten sie auf das Goldene M von der Gütegemeinschaft Deutscher Möbel. Hier können sie sicher sein das diese Produkte dann Made in Germany sind. Ein weiterer Tipp der Redaktion. Sie bekommen immer nur das was sie bezahlen denn „Rabatt Rabatt das lass die sagen ist vorher immer drauf geschlagen“. In diesem Sinne bis zum nächsten Mal hier bei www.Möbel-Onlinbeshop.net

Das Schlafzimmer ist der Raum zur Erholung

 

Das Schlafzimmer gehört mit zu den intimsten Räumen eines Hauses oder einer Wohnung. Im Normalfall haben Besucher auch keinen Einblick in diesen Raum. Deshalb kann man hier seinen persönlichen Geschmack völlig freien Lauf lassen, auch wenn der Rest der Wohnung vielleicht eher konservativ eingerichtet werden muss, weil man viele Geschäftsfreunde empfängt. Damit man in einem Schlafzimmer auch den wichtigen erholsamen Schlaf findet, sollte man es so einrichten, dass auch nichts diesen Schlaf stören kann. Dies fängt schon mit der Auswahl der Tapeten für das Schlafzimmer an und hört bei dem Bett auf.

Ruhige Farben sind besser als wilde Muster
Farben haben einen Effekt auf unser Wohlbefinden. So wird etwa Rot mit Aggressionen gleichgesetzt oder Gelb als aufputschend. Für das Schlafzimmer sind deshalb kalte Farbtöne, wie Blau oder Grün, sehr viel besser geeignet, da diese eine beruhigende Wirkung auf die Seele ausüben. Zusätzlich schaffen solche Farben ein Gefühl der Entspannung. Sogenannte warme Farben, wie rot oder Beige hingegen haben eine eher aktivierende und aufputschende Wirkung. Ganz verzichten sollte man im Schlafzimmer dagegen auf Tapeten mit abstrakten Mustern, da man sonst in Gefahr läuft, dass man durch die Muster vom Einschlafen abgelenkt wird.

Das Bett im Zentrum des Schlafzimmers
Auch wenn die restliche Ausgestaltung des Schlafzimmers sicherlich wichtig ist. Das zentrale Möbelstück bleibt immer noch das Bett. Immerhin verbringt man darin die größte zusammenhängende Zeitspanne. Es gibt eine Vielzahl der unterschiedlichsten Betten auf dem Markt, welche alle einen erholsamen Schlaf versprechen. Doch am entspannendsten sind immer noch die Wasserbetten. Kein anderes Bett kann sich so perfekt den Körperformen anpassen, wie die Wasserbetten. Auch die leicht schwingende Bewegung des Wassers, wenn man sich bewegt, tragen dazu bei, dass man einen erholsamen Schlaf hat. Mit einem so eingerichteten Schlafzimmer werden die Nächte, in denen man keinen Schlaf findet, mit Sicherheit seltener werden

Schlafzimmer und seine Kleiderschränke

Auf welche Maße kommt es im Schafzimmer an wenn man sich einen Kleiderschrank bestellen möchte? Wie kann ich mir das räumlich besser vorstellen und warum ist die Tiefe des Schrankes oft das Problem?

Wenn man seine Schlafzimmermöbel online bestellen möchte dann sollte man sich gerade beim Kleiderschrank vorher gut informieren. Denn gerade bei Kleiderschränken und Kleiderschranksystemen kann man sehr viel falsch machen wie ich Ihnen hier ein bisschen erläutern möchte. Fangen wir mal beim Maß an das man zur Verfügung hat. Das Breitenmaß ist ja oft sehr schnell ausgemessen aber das ist nicht das einzige wichtige Maß denn bei Kleiderschränken und ihren Systemen kommt es auch auf die Tiefe sehr stark an. Denn zu den 60 cm die ein Kleiderschrank an Tiefe hat kommen gerade bei Drehtüren und bei Falttüren noch die Tiefe der Türen dazu das man vielleicht dann nicht mehr durchlaufen kann weil man diese beiden Maße nicht berücksichtigt hat. Oder man kann die Türen nur zum Teil öffnen und verliert so die Übersicht im Schrank und auch die Helligkeit um sich seine Klamotten richtig auszusuchen. Also mein Tipp nehmen sie sich die beiden Maße ein bisschen genauer damit sie später keine Überraschung erleben. Dieser Tipp gilt übrigens auch für die große Auswahl an Badmöbeln die man hat denn hier ist es oft das gleiche Problem mit den Türen die man dann aufgrund des Platzmangels nicht mehr öffnen kann. Wenn sie Probleme mit der Räumlichen Vorstellung haben legen sie die Maße ihres Kleiderschrankes auf dem Boden mit Zeitungspapier oder Pappe aus so kann man sich oftmals die Dimensionen im Raum besser vorstellen und wird so nicht später vom Möbelstück überrascht.