Bambusbetten

Wer ein Bambusbett sein Eigen nennt, legt meist einen hochindividuellen Geschmack an den Tag. Das exotische Gehölz ist nicht nur wegen seines Aussehens in vielen Teilen der Welt begehrt, sondern auch wegen seiner hohen Stabilität. Bambus ist als Baumaterial ein wahres Wunderwerk. Es ist ebenso stabil wie Baustahl jedoch um ein Vielfaches elastischer.
Wer Bambusbetten aus Naturbambus kauft, kann sich sicher sein, ein Unikat zu erwerben. Die einzigartigen Maserungen kommen in der Natur kein zweites Mal vor. Der Käufer ist somit im Besitz eines Einzelstücks. Bei der Wahl von Bambusbetten ist die richtige Wahl der Bambusart entscheidend, da Bambus in den verschiedensten Farben und Größen erhältlich ist. Beim Kauf von Bambusbetten sollte zudem immer auf eine hohe Qualitätsstufe geachtet werden. Bei günstigen Varianten der exotisch anmutenden Schlaflager kommt es immer wieder zu unerwünschten Effekten wie Instabilität oder quietschenden und knarrenden Einzelteilen. Die verbauten Komponenten sollten stets fest miteinander verbunden sein, damit die unerwünschten Nebeneffekte vermieden werden. Darüber hinaus müssen die Eckverbindungen passgenau gefertigt sein, um die Bambusbetten nicht schon beim Zusammenbau zu beschädigen.

Da der Rohstoff für Bambusbetten in einer völlig anderen Klimazone wächst, kommt es in unseren Breitengraden des Öfteren vor, dass sich Risse in den Bambusrohren bilden. Vor allem in den Wintermonaten, droht die trockene Heizungsluft die Bambusbetten auszutrocknen und somit Risse im Rahmen entstehen zu lassen. Diese Risse können zwar von einem Profi ohne sichtbare Spuren behoben werden, doch bringt dieser Vorgang zusätzliche Kosten mit sich. Wer auf diese Zusatzkosten verzichten möchte, der sollte von Beginn an darauf achten, dass die zur Wahl stehenden Bambusbetten eine anti Riss Behandlung genossen haben. Bei diesem speziellen Verfahren wird das exotische Holz so behandelt, dass selbst die trockenste Heizungsluft das Material nicht zum Reißen bringt.
Ein Bett aus der exotischen Naturfaser ist demnach ökologisch unbedenklich. Darüber hinaus bieten die verschiedenen Bambusarten eine Vielzahl von Designmöglichkeiten, welche jedes der gefertigten Betten zu einem Einzelstück machen.